Testzeiten in unseren Einrichtungen

Besucher*innen ist der Zutritt zu unseren Einrichtungen nur dann gestattet, wenn ein negatives Antigentestergebnis vorgelegt werden kann, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Gern können Sie sich auch direkt vor Ort in unseren Häusern testen lassen.
Die jeweiligen Testzeiten finden Sie in der folgenden Übersicht. Bitte melden Sie sich vorher an bzw. vereinbaren einen Termin mit der entsprechenden Einrichtung.

Testzeiten

Albert Schmidt Haus

Montag     

10:00 – 12:30 Uhr

15:00 – 18:00 Uhr

Dienstag 

09:00 – 12:30 Uhr

15:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch

09:00 – 12:30 Uhr

15:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag

09:00 – 12:30 Uhr

15:00 – 18:00 Uhr

Freitag  

09:00 – 12:30 Uhr

15:00 – 18:00 Uhr

Samstag  

09:00 – 12:30 Uhr

15:00 – 18:00 Uhr

Testzeiten

Papst Leo Haus

Terminvereinbarung einen Tag vor Testung ist erforderlich!!
An der Rezeption, oder unter 0201/60 9000.

Montag     

11:00 – 14:00 Uhr

Mittwoch    

12:00 – 16:00 Uhr

Freitag  

14:00 – 18:00 Uhr

Samstag

12:00 – 17:00 Uhr

Bitte nutzen Sie den Eingang im Garten (am Bistro).

Testzeiten

St. Anna

Montag     

10:00 – 12:30 Uhr

13:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch    

11:00 – 12:30 Uhr

13:00 – 18:00 Uhr

Freitag  

10:00 – 12:30 Uhr

Sonntag  

11:00 – 12:30 Uhr

13:00 – 18:00 Uhr

Testzeiten

St. Maria Immaculata

Montag     

15:30 – 17:30 Uhr

Mittwoch    

15:30 – 17:30 Uhr

Freitag  

15:30 – 17:30 Uhr

Samstag  

15:30 – 17:30 Uhr

Testzeiten

St. Monika

Montag     

11:00 – 17:30 Uhr

Mittwoch    

11:00 – 17:30 Uhr

Samstag

11:00 – 17:30 Uhr

01.06.2021

Allgemeine Informationen zu der geänderten Corona-Schutzverordnung

Geimpfte und Genesene Personen (mindestens 6 Monate) müssen ab dem 31.05.2021 nicht mehr getestet werden. Für alle anderen gilt weiterhin ein PoC-Test der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dieser kann zu den oben stehenden Zeiten in unseren Einrichtungen durchgeführt werden.

Besucher*innen werden gebeten von der Rezeption bis zum Bewohnendenzimmer freiwillig eine medizinische Maske zu tragen.

Bewohnende dürfen die Einrichtung für 6 Stunden verlassen, wenn sie sich dabei an die Regelungen der Corona-Schutzverordnung für den öffentlichen Bereich halten. Die Bewohnenden sowie die Besucher*innen tragen die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes. Bewohnerinnen und Bewohner, die die Einrichtung verlassen, werden bei Rückkehr und ein zweites Mal drei Tage nach der Rückkehr mit einem PoC-Test getestet.

2. April 2021

Allgemeine Hinweise für den Besuch unserer Einrichtungen

Gemäß geltender Verordnungen dürfen wir den Besuch unserer Einrichtungen nur gestatten, wenn Besucher*innen ein negatives Testergebnis vorweisen können. Jedoch sind Personen nicht zur Durchführung des PoC- Testes verpflichtet. Sollte der PoC-Test aber ablehnt werden, darf die Einrichtung nicht betreten werden.

Können Besucher*innen einen entsprechenden negativen Nachweis vorbringen, ist das Besuchen des Bewohnerzimmers gestatten. Andere Räumlichkeiten der Einrichtungen dürfen jedoch nicht besucht werden. Für alle Besucher der Einrichtung ist das Tragen einer FFP 2-Maske Pflicht.

Sollte ein*e Bewohner*in die Einrichtung unter Beachtung aller Regelungen der Corona-Schutzverordnung für den öffentlichen Raum für eine Dauer von höchstens 6 Stunden verlassen, ist diese Person verpflichtet, bei Rückkehr in unsere Einrichtung und ein zweites Mal drei Tage nach der Rückkehr mit einem PoC-Test getestet zu werden.

Die Verantwortung für die Einhaltung aller Maßnahmen des Infektionsschutzgesetzes liegen bei Verlassen der Einrichtung bei den Bewohner*innen.

16. März 2021

Aufhebung der zeitlichen Besuchsbeschränkungen

Im Rahmen geltender Verordnungen kann die zeitliche Begrenzung von Besuchszeiten aufgehoben werden. Damit ist der Besuch von Bewohnenden wieder gemäß der jeweiligen genrellen Besuchszeiten gestattet.
Weiterhin ist der Zutritt nur mit einem gültigen PoC-Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, möglich. Der gültige Test ist beim Eintritt dem Empfang des Hauses unaufgefordert vorzulegen.

Die Pflicht für alle Besucher*innen, sich ebenfalls weiterhin der Temperaturkontrolle und einem Kurzscreening zu unterziehen, bleibt auch bestehen. Ebenso ist auf das Einhalten der Hygieneregeln zu achten und die gekennzeichneten Eingänge und Wege zu nutzen.

Jede*r Bewohner*in darf höchstens fünf Personen aus max. zwei Haushalten im eigenen Zimmer empfangen.

Wir bitten Besucher*innen, sich auf direktem Weg ins Bewohnerzimmer zu begeben und die Einrichtung ebenfalls auf direktem Weg durch den bekannten Ausgang zu verlassen! Für jegliche Funktionsräume gilt fü Besucher*innen weiterhin ein Betretungsverbot!

7. Februar 2021

Meilenstein in der Pandemie-Bekämpfung erreicht!

Inzwischen sind die Impfungen im Kampf gegen das Coronavirus in allen unseren stationären Einrichtungen vollumfänglich erfolgt. Damit haben alle impfbereiten Bewohnenden und Mitarbeitenden unserer Altenwohn- und Pflegeheime in Altendorf, Altenessen, Borbeck, Frintrop und Vogelheim ihre Impfungen gegen das Virus erhalten. Wir sind glücklich über die hohe Impfbereitschaft in unseren Einrichtungen und danken an dieser Stelle allen Beteiligten für ihren wertvollen Beitrag!

Corona Update der Stadt Essen

Alle wichtigen Informationen zur Lage in unserer Stadt und den aktuell geltenden Regelungen finden Sie auch im Corona Update der Stadt Essen.